+49 3949 932 0 info@oddesse.de

Individuelle Prüfungen

oddesse-Prüffelder

Für die Entwicklung und Prüfung der oddesse-Tauchmotorpumpen und -Tauchmotoren steht in unserer Produktionshalle in Oschersleben ein modernes Prüffeld zur Verfügung. Hier können mehrere Tauchmotoren und Tauchmotorpumpen zeitgleich rechnergestützt getestet werden. Die maximale Antriebsleistung beträgt 400 kW bei 50 Hz, 450 kW bei 60 Hz und 300 kW bei 100 Hz.

Das im Hallenboden eingelassene Prüfbecken mit Brunnenimitationen ist 6 m tief, fasst ca. 300.000 l Wasser und ermöglicht den Einbau von Tauchmotorpumpen bis zu einer Baulänge von 5 m. Vom zentralen Auswerte- und Bedienplatz aus können abgestufte Mengenmessstrecken von 3 bis 2500 m³/h und Förderhöhen von bis zu 400 mWS simuliert werden.

Neben der Prüfung der oddesse-Produkte bieten wir unseren Kunden auch die Prüfung von Pumpen und Motoren anderer Hersteller an. Das Besondere dabei ist, dass wir die Pumpen auf Kundenwunsch an definierte Förderparameter anpassen und diese mit dem Prüfbericht auch detailliert nachweisen können.

Zudem verfügt oddesse über einen separaten Statorenprüfstand und ein Prüffeld für die elektrischen Prüfungen der Motoren sowie einen Prüfstand für die elektrischen Prüfungen und ein Nasslaufprüfbecken für die Schmutzwasserpumpen.

 

Prüffeld für Tauchmotorpumpen

Das Prüfbecken ist 6 m tief, fasst ca. 300.000 l Wasser und ermöglicht den Einbau von Tauchmotorpumpen bis zu einer Baulänge von 5 m. Vom zentralen Auswerte- und Bedienplatz aus können abgestufte Mengenmessstrecken von 3 bis 2500 m³/h und Förderhöhen von bis zu 400 mWS simuliert werden.

Prüfungen von Schmutzwasserpumpen

Die Fertigungststrecke der Schmutzwasserpumpen beinhaltet einen Prüfstand für alle elektrischen Messungen sowie ein Nasslaufprüfbecken. Neben der Messung des Isolationswertes und der Hochspannung erfolgt also auch ein Funktionslauf der Pumpen.

Prüfungen von Tauchmotoren

Die gewickelten Statoren durchlaufen zunächst einer Hochspannungsprüfung und Isolationsmessung. Nach der Fertigstellung der Motoren werden diese allen vorgeschriebenen elektrischen Prüfungen unterzogen und ein Funktionslauf wird durchgeführt.

Angewandte Normen

  • ISO 9906 Kreiselpumpen – hydraulische Abnahmeprüfung 1, 2 und 3
  • DIN EN 60034-2-12015 für die Prüfung von Motoren

Verfügbare Messungen

  • Förderkennlinien von Tauchmotorpumpen mit allen erforderlichen Leistungsdaten
  • Leistungskennlinien von Tauchmotoren
  • Dauerlaufversuche von Tauchmotoren und Tauchmotorpumpen
  • Bestimmung der Eigenerwärmung von Tauchmotoren
  • Erfassung von Drehmoment- und Drehzahlkennlinie von Tauchmotoren

Für weitere Informationen zu unserem Prüffeld stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Prüffeld für Tauchmotorpumpen

Das Prüfbecken ist 6 m tief, fasst ca. 300.000 l Wasser und ermöglicht den Einbau von Tauchmotorpumpen bis zu einer Baulänge von 5 m. Vom zentralen Auswerte- und Bedienplatz aus können abgestufte Mengenmessstrecken von 3 bis 2500 m³/h und Förderhöhen von bis zu 400 mWS simuliert werden.

Einsatz einer oddesse-Tauchmotorpumpe auf einer Offshore Plattform in Westafrika

Prüfungen von Schmutzwasserpumpen

Die Fertigungststrecke der Schmutzwasserpumpen beinhaltet einen Prüfstand für alle elektrischen Messungen sowie ein Nasslaufprüfbecken. Neben der Messung des Isolationswertes und der Hochspannung erfolgt also auch ein Funktionslauf der Pumpen.

Einsatz einer oddesse-Tauchmotorpumpe auf einer Offshore Plattform in Westafrika

Prüfungen von Tauchmotoren

Die gewickelten Statoren durchlaufen zunächst einer Hochspannungsprüfung und Isolationsmessung. Nach der Fertigstellung der Motoren werden diese allen vorgeschriebenen elektrischen Prüfungen unterzogen und ein Funktionslauf wird durchgeführt.