Das Unternehmen oddesse genießt weltweit einen guten Ruf als Hersteller von Pumpen und Anlagen.

Anhaltender Pioniergeist bei der Entwicklung von neuen Produkten, klare Fokussierung auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden, zuverlässige Qualität von Produkten sowie flexibler Service sorgen dafür, dass die Erfolgsgeschichte weitergeschrieben wird.

Das oddesse-Lieferprogramm umfasst ein breites Spektrum von ein- und mehrstufigen Kreiselpumpen für verschiedene Einsatzbereiche, vor allem ein- und mehrstufige Tauchmotorpumpen zum Fördern von Rein-, Schmutz- und Abwasser sowie die entsprechenden Tauchmotoren.

Effizienz und Langlebigkeit im Pumpenbetrieb, geringe Instandhaltungskosten dank durchdachtem Service – Pumpen und Anlagen aus Oschersleben werden dem guten Ruf von oddesse auch heute gerecht.

Die wichtigsten Meilensteine unserer Geschichte

Kupferschmiedemeister Forstreuter aus Oschersleben erkennt 1854 die Zeichen der Zeit: Die Zuckerindustrie – mit einem Zentrum in der fruchtbaren Magdeburger Börde – erlebt einen enormen Aufschwung. Mit dem hohen Energiebedarf entwickelt sich auch der Braunkohlenbergbau in der Region. Maschinen, Dampfkessel und Pumpen werden verstärkt nachgefragt. Der Schmiedemeister gründet die Forstreutersche Maschinenfabrik.

Die Söhne des Unternehmers spezialisieren den Betrieb im Jahr 1897 auf den Pumpenbau und fusionieren mit der Oddesse-Dampfpumpen-Gesellschaft Hamburg. Oddesse signalisiert schon im Namen das Erfolgsmodell: Der englische Ingenieur Oddie steht für technischen Pioniergeist, der deutsche Kaufmann Hesse für die wirtschaftliche Verwertung der Patente und effiziente Betriebsorganisation.

Bereits um 1900 verfügt Oddesse über eine eigene Bronze- und Eisengießerei sowie über Niederlassungen in ganz Deutschland und Europa. Es werden Dampfkolbenpumpen für die Handels- und Kriegsmarine, Kreiselpumpen und Bugruder produziert und Pumpen in vier Kontinente exportiert. Mit der Angliederung an den renommierten Pumpenhersteller Klein, Schanzlin & Becker A.G. wird das Werk 1929 ausgebaut und erweitert.

Technische Innovationen, wie die Entwicklung und Fertigung von Unterwassermotorpumpen und Tauchmotoren, machen den guten Ruf des Unternehmens auf dem Weltmarkt aus. Seit 1939 firmiert der erfolgreiche Pumpenhersteller unter dem Namen KLEINSCHANZLIN-ODDESSE GmbH. 1945, nach Ende des Zweiten Weltkrieges, werden die Produktionsanlagen demontiert und als Reparationsgut in die Sowjetunion verbracht.

Schon 1946 geht es dennoch weiter. Der VEB Pumpenfabrik Oschersleben überzeugt mit Qualität und neuen Produktentwicklungen Kunden in vielen Ländern. In der 1975 erbauten modernen Fertigungsstätte sind schließlich rund 1400 Mitarbeiter tätig.

Nach den Herausforderungen der politischen Wende knüpft das Unternehmen seit 1994 mit dem Namen „oddesse Pumpen- und Motorenfabrik GmbH“ erfolgreich an eine große Tradition an.

Mit der Inbetriebnahme einer neuen hochmodernen Fertigungsstätte auf einer Produktionsfläche von 6.800 Quadratmetern und der Konzentration auf ein- und mehrstufige Tauchmotorpumpen und Tauchmotoren startet das Unternehmen 1998 in eine neue Ära. oddesse geht mit erfahrenen und technologieorientierten Mitarbeitern schnell, flexibel und innovativ auf die Ideen und Wünsche seiner internationalen Kunden in mehr als 50 Ländern ein und bietet komplexe Lösungen für verschiedene Einsatzbereiche hochwertiger Pumpen und Anlagen.